Bürgerverein Tholenswehr

Im Bürgerverein Tholenswehr bin ich nur passives Mitglied: Ich bezahle den Jahresbeitrag und ich besuche regelmäßig die Jahreshauptversammlung. Den Mitgliedsbeitrag zahle ich gern, denn Gruppen wie der Bürgerverein lassen Traditionen weiterleben und stärken die Gemeinschaft vor Ort. 

Auch auf Tholenswehr leben Traditionen weiter und erstarken sogar gerade wieder. Zur Jahreshauptversammlung des Bürgervereins am 28. April waren diesmal fast doppel so viele Mitglieder gekommen waren wie zuletzt vor der Corona-Pandemie. Und nach zwei Jahren Pause fand am letzten Tag des Monats auch wieder rund um das Festzelt am Platz an der Brücke über den Borssumer Kanal ein Familienfest statt, bei dem ein eigener Maibaum aufgestellt wurde. 

Nach dem gemeinsamen Schmücken des Maibaumkranzes …

Bei der Vorbereitung des Maifestes war an alles gedacht worden, so dass es an Nichts fehlte: das vertraute Festzelt stand bereits seit der Jahreshauptversammlung, für das leibliche Wohl war gesorgt, die Kinder konnten spielen und handgemachte Musik begleitete das Ganze.

… wird er hochgezogen und ziert den Platz an der Brücke in Tholenswehr.

Die Zeit steht auch auf Tholenswehr nicht still und der Mai ist vorbei, doch der Bürgerverein bleibt aktiv. Auch das Abnehmen des Kranzes wurde wieder als Gemeinschaftsveranstaltung organisiert, außerdem wurde die Gelegenheit gleich zum Aufräumen des vereinseigenen Bauwagens genutzt. Für alle Helferinnen und Helfer gab es eine leckere Bratwurst frisch vom Grill und anstelle des Maibaumkranzes schmückt nun die Fahne des Bürgervereins den Mast.

Vielen Dank an alle aktiven Vereinsmitglieder, die mit ihrer Mühe und Arbeit zum Gelingen der beiden Veranstaltungen beigetragen haben.

Fotos: Berthold Haase