Schlagwort-Archive: Medien

Trauer über Terror und Gewalt

Terrorakte wie der von Hanau schockieren uns alle und setzen dann in der Welt der digitalen Nachrichenübermittlung sofort einen Automatismus von Spekulationen in Gang: Wer ? Was ? Wie viele Tote ? Warum ? Die kommerziellen Anbieter von informationen stehen unter dem Druck von Quoten und Klickzahlen, bei den gesellschaftlich engagierten persönlichen Nutzern von Twitter und Co geht die Bandbreite von ernst gemeintem Mitteilungsinteresse bis hin zum Ausnutzen des jeweiligen Ereignisses für Hetztiraden gegen die politischen Gegner.

Aber: Die erste Reaktion auf solche Mordtaten muss in allen Medien und von allen Nutzern Anteilnahme und Trauer sein; zunächst sollten eindeutig die Opfer im Vordergrund stehen, nichts Anderes.

Politisch müssen dann Terrorakte in einem ersten Schritt ohne Wenn und Aber abgelehnt und verurteilt werden, Mord und Gewalt dürfen auf keinen Fall im politischen Kontext unseres Landes akzeptiert werden.

Erst danach und wenn die Sicherheitsbehörden ihre Arbeit erledigt sowie die ersten tatsächlich belegten Fakten vorgestellt haben, dürfen Einordnungen und Bewertungen des Tatgeschehens beginnen, und damit auch alle Überlegungen, wem eine Schuld oder Mitschuld zugewiesen werden kann.

Foto:

pixabay.com (Pavlo)