Politik

Zur Zeit betätige ich mich politisch vor allem auf zwei Ebenen, durch Mitarbeit in der SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands) sowie im Seniorenbeirat der Stadt Emden.

Zwischen beiden Tätigkeiten besteht ein Zusammenhang unter anderem dadurch, dass ich eines von fünf Mitgliedern des Seniorenbeirates bin, das vom Rat der Stadt Emden in das Gremium gewählt worden ist; meine Entsendung erfolgte dabei auf Vorschlag der SPD-Fraktion.

Wichtiges aus beiden Bereichen seit August 2020:

 

14.09.20: Monatliche Sitzung des Seniorenbeirates

Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Vorstellung des neuen Seniorenzentrums in der Barenburger Geibelstraße. Der Geschäftsführer von Sander Pflege, der bauliche Projektleiter sowie die künftige Leiterin erläuterten das Leitbild des Trägers sowie die Konzeption des Hauses. Anschließend stellten sie sich einzelnen Fragen zum Lebensalltag im Heim aus der Sicht der Bewohnerinnen und Bewohner, zum Beispiel nach der Mitnahme von Haustieren oder den Möglichkeiten, im eigenen Zimmer einen Tee zuzubereiten.

Sitzung unter Coronabedingungen im großen Ratssaal in der Ringstraße

Foto:

Berthold Haase

 

09.09.20: Stadtrat Ausschuss Wirtschaft, Hafen, Tourismus und Digitales

Nicht-öffentliche Sitzung

Die Teilnahme an diesem Ausschuss gehört zur Arbeit im Emder Seniorenbeirat.

 

09.09.20: Auftakt für die Unterstützungsgruppe Jugendparlament

Nach der offiziellen Auftaktveranstaltung der Kinder und Jugendlichen für das Projekt Jugendparlament im Max-Windmüller-Gymnasiom hat auch eine Unterstützungsgruppe mit Erwachsenen aus Politik und Verwaltung ihre Arbeit aufgenommen. Ihr Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg zur Wahl des ersten Emder Jugendparlamentes mit Erfahrung und Rat zur Seite zu stehen und zu helfen, dass ein möglichst konsensfähiges Konzept als Beschluss dem Emder Rat vorgelegt werden kann.

Die begleitende Agentur Planen mit Phantasie bot als Startimpuls 7 Thesen zur Arbeit von Jugendvertretungen

Beim ersten Treffen dominierten unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Fachleute aus der Stadtverwaltung, während aus Politik und Rat nur die SPD vertreten war. Gemeinsam formulierten die Anwesenden ihre Hoffnungen, die sie auf eine Verstärkung der Stimme junger Menschen durch ein Jugendparlament für Emden setzen. Sie versuchten, in den Vorstellungen der Jugendveranstaltung sowie aus vorhandenen Erfahrungen mögliche Probleme zu identifizieren, um Formen für Hilfestellungen entwickeln zu können.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung gehört zur Arbeit im Unterbezirksvorstand der Emder SPD.

Foto:

Berthold Haase

 

08.09.20: Arbeitsgruppe Bildung und Erziehung für den Emder Teilhabeplan

Zweiwöchentliche Arbeitssitzung

Die Mitarbeit in dieser Arbeitsgruppe gehört zur Arbeit im Emder Seniorenbeirat.

 

02.09.20: Richtfest des neuen Seniorenzentrums in der Geibelstraße

Der Bau des Seniorenzentrums „Heimaadhaven – mien neeie Tohuus“ auf dem ehemaligen Kasernengelände schreitet gut voran. Beim heutigen Richtfest konnte der Betreiber Sander Pflege bekannt geben, dass sich trotz der besonderen Bedingungen dieses Jahres die Eröffnung kaum verschieben wird: In den ersten Monaten des nächsten Jahres ist es soweit und Emden verfügt dann mit dem neuen Haus über 78 weitere moderne Pflegeplätze und 19 neue Seniorenwohnungen.

Der Polier verliest vom Baugerüst den klassisch gereimten Richtspruch

Wenn es nach dem Verlauf des Richtfestes geht, winkt dem Haus nur Gutes, denn neben Oberbürgermeister Tim Kruithoff waren alle drei ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen  und Bürgermeister der Stadt, Doris Kruse, Andrea Risius und Friedrich Busch, der Einladung der Bauherren gefolgt. Als weitere Vertreter der Stadt waren unter vielen anderen auch Friedrich Narewski und ich vom Vorstand des Seniorenbeirates anwesend. Nachdem durch Pastorin Kerstin Miege auch Gottes Segen erteilt war, schloss Polier Stefan Panke das Richtfest nach alter Sitte ab.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung gehört zur Arbeit im Emder Seniorenbeirat.

Foto: Berthold Haase

 

25.08.20: Arbeitsgruppe Bildung und Erziehung für den Emder Teilhabeplan

Zweiwöchentliche Arbeitssitzung

Die Mitarbeit in dieser Arbeitsgruppe gehört zur Arbeit im Emder Seniorenbeirat.

 

11.08.20: Arbeitsgruppe Bildung und Erziehung für den Emder Teilhabeplan

Zweiwöchentliche Arbeitssitzung

Die Mitarbeit in dieser Arbeitsgruppe gehört zur Arbeit im Emder Seniorenbeirat.

 

10.08.20: Monatliche Sitzung des Seniorenbeirates

Schwerpunktthema waren die Auswirkungen der Corona Pandemie auf Emden, vor allem auf das Leben der Seniorinnen und Senioren in den Alten- und Pflegeheimen. Besprochen wurden  viele Einschränkungen des gewohnten Lebens und die daraus entstehenden individuellen und sozialen Probleme, z.B. die Einsamkeit von Heimbewohnerinnen und -bewohnern wegen fehlender Besuche von Angehörigen oder die Folgen der Begrenzung der Teilnahme an kirchlichen Familienfeiern.

Der Vorstand des Seniorenbeirates vor seinen Besuchen in den Emder Alten- und Pflegeheimen

Foto: Dietmar Ockenga